Aktuelles - News


Liebe Jagdfreunde,

eine Freundin von mir beschäftigt sich in Ihrer Doktorarbeit mit der Ausbildung von Jagdhunden. Schwerpunkt dabei ist die Arbeit am lebenden Wild. Es wäre super wenn Ihr Euch die circa 10 Minuten Zeit nehmen könntet. Der Fragebogen ist anonym. Teilnehmen kann jeder der einen Hund jagdlich führt.

 

https://www.umfrageonline.com/s/7ef734f

 

 Vielen Dank! Und natürlich könnt Ihr den Link auch weiterschicken…

 

 Viele Grüße und Waidmannsheil!

 Rudi Brandl

Wahl zum BJV-Präsidenten: Robert Pollner kandidiert

18.01.2020  Im März soll ein Nachfolger des Präsidenten Vocke gewählt werden. Wir haben mit Robert Pollner über seine Kandidatur gesprochen.... weiterlesen

Waffengesetzänderung: Das sollten Jäger beachten

17.01.2020   Das verabschiedete Waffengesetz bringt für Jäger einige Neuerungen. Wir erklären Ihnen, welche Fallstricke in der Praxis bestehen..... weiterlesen

BJV-Präsidentenwahl: Staatssekretär Eck verzichtet auf Kandidatur

16.01.2020 Zu den heiß gehandelten Kandidaten im Rennen um das Amt des BJV-Präsidenten zählte bisher auch der Unterfranke Gerhard Eck..... weiterlesen

Auf Haustauben geschossen – Jagdschein weg

15.01.2020  Weil er im Wohngebiet auf Tauben "schoss", wurde einem Jäger sein Jagdschein sowie die Waffenbesitzkarte entzogen... weiterlesen

Bayern erhöht Abschussprämie für Wildschweine

12.01.2020 Die Sorge vor einem Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest in Deutschland ist groß. Bayern hat jetzt Abwehrmaßnahmen getroffen. Wildschweindichte und Tierbewegungen werden von Drohnen erfasst. Die Abschussprämie wird um ein Vielfaches erhöht.....weiterlesen

Wilderei ist kein Kavaliersdelikt

11.01.2020 Wilderei ist Tierleid, nicht Romantik und Mythos. Der BJV verurteilt jede Art von Wilderei auf’s Schärfste und fordert mehr Respekt vor der Natur und den Wildtieren....weiterlesen

ASP: Polen will über 2.000 Wildschweine auf Drückjagd erlegen

08.01.2020 Polen kämpft gegen die Afrikanische Schweinepest. Mithilfe von Bewegungsjagden sollen mehr als 2.000 Wildschweine erlegt werden.......weiterlesen

NRW PLANT VERORDNUNG ZUR BEKÄMPFUNG DER ASP

08.01.2020 BEI EINEM AUSBRUCH DER AFRIKANISCHEN SCHWEINEPEST SOLLEN RÄUMLICH UND ZEITLICH BEGRENZTE BESONDERE JAGDLICHE MASSNAHMEN ZUM EINSATZ KOMMEN......weiterlesen

ASP 20 Kilometer vor Brandenburg

6. Januar 2020 Die ASP in Westpolen lässt sich nicht aufhalten. Wenige Tage nach Neujahr wurden weitere tote Wildschweine gefunden – diesmal noch näher an Deutschlands Grenze. Ist bald die ASP in Brandenburg ?.... weiterlesen

Drückjagd: Tierschützer prügeln auf Jagdhunde ein

07.01.2020 Tierschützer wollten ein Stück Schwarzwild auf einer Drückjagd "retten". Sie schlugen mit Ästen auf die stellenden Jagdhunde ein..... weiterlesen


Jäger erschießt Hund in Lebendfalle – Jagdschein weg

06.01.2020 Weil er einen Australian Shepherd in einer Lebendfalle erschoss, muss ein Jäger in Bayern nun seinen Jagdschein abgeben..... weiterlesen

 Kormoranvergrämung 2019

Die Entwicklung des Kormorans nimmt stetig zu, Berufsfischer und Angler beklagen seit Jahren den drohenden Verlust von Artenvielfalt im Wasser und der Rückgang der Fischbestände.

Deshalb wollen wir gemeinsam an den Vergrämungstagen den Fischern unsere Bereitschaft und Mithilfe zur Verfügung stellen.

Die einzelnen Tage sind:  

7. Dezember       2019 -  

4. Januar            2020 - 

1. Februar           2020  jeweils vom Morgengrauen bis 10.00 - 11 Uhr.

ASP: Nur noch 21 Kilometer bis zur deutschen Grenze

02.01.2020 Die ASP rückt immer näher. Nun sind es nur noch 21 Kilometer zwischen einem mit ASP-infizierten Kadaver und der deutschen Grenze... weiterlesen

Auslegung zu streng? Veganer von Tierrechtsorganisation entlassen

01.01.2020  Ist Veganismus eine Glaubensrichtung? Das fordert ein Veganer vor Gericht und will damit gegen seine Kündigung vorgehen....weiterlesen.

ErnährungstypenWer isst was? -  und wer kennt sich da noch aus?

https://ich-lebe-vegan.de/was-ist-veganismus/vegetarier-veganer-frutarier-und-flexitarier-wer-isst-was/



TBC im Lechtal: Rotwildjagd ist Schlüssel zur Seuchenbekämpfung

31.12.2019  Im oberen Lechtal ist und bleibt die strenge Rotwildbejagung das Mittel gegen die auf Mensch und Vieh übertragbare Tuberkulose..... weiterlesen

Traueranzeigen und zerstörte Hochsitze bei Drückjagd

28.12.2019  Vandalen zerstören mehrere Kanzeln und gedenken toter Wildschweine in Form von Traueranzeigen, die im Wald verteilt wurden.....weiterlesen

Bergweihnacht: Eine jagdliche Weihnachtsgeschichte aus Bayern

24.12.2019  In letzter Minute hatte sich der Herr Doktor vor großstädtischer Festtagsgesellschaft retten können. Denn in seinem Karwendelrevier mit dem braven Oberjäger war es doch viel schöner. Und inmitten der Natur würde er seinem Schöpfer in der Christnacht viel näher sein....weiterlesen.

KINDERGARTEN SCHLIESST AUS ANGST VOR WOLF

23.12.2019 EIN WALDKINDERGARTEN AUS SCHLESWIG-HOLSTEIN HAT ALLE KINDER PRÄVENTIV UMQUARTIERT, DA EIN „AGGRESSIVER“ WOLF IN DER NÄHE MEHRERE SCHAFE GERISSEN HATTE..... weiterlesen

ASP: So soll der Wildschwein-Zaun in Brandenburg funktionieren........................

23.12.2019  Der Bau des ASP-Zaunes an der deutsch-polnischen Grenze ist in vollem Gange. Wir waren mit einer Kamera vor Ort....weiterlesen.

Wildschwein beschossen: Eine dramatische Nachsuche beginnt

22.12.2019  Auf einer Nachsuche weiß man nie, was einen erwartet. So auch dieser Nachsuchenführer, der letztlich auf einem Blechdach stand..... weiterlesen

..Bis zu 30.000 Euro Strafe für Jäger in Brandenburg

21.12.2019  Die Ausbreitung der ASP hat zunehmend verwaltungsrechtliche Folgen. In Brandenburg gibt es neue Verordnungen für die Jäger..... weiterlesen

Waffenrecht: Weitreichende Änderungen beschlossen

20.12.2019  Der Bundesrat stimmte heute der Änderung des Waffenrechts zu. Damit kommt es zu folgenreichen Neuerungen für Waffenbesitzer..... weiterlesen

Hirsch mit 6 Kilogramm Plastik im Pansen erlegt

19.12.2019  Fütterung mit Folgen: Einen abgekommenen Hirsch mit 6 Kilogramm Plastik im Pansen, musste die Wildhut in der Schweiz erlegen...... weiterlesen

Brandenburg baut Wildschwein-Zaun an polnischer Grenze

17.12.2019 Die Angst vor der Afrikanischen Schweinepest veranlasst die Brandenburger Behörden einen 120 Kilometer langen Zaun zu errichten... weiterlesen

BJVSchreder und Pollner wollen kandidieren, Eck überlegt noch

17.12.2019  Das Rennen um die BJV-Präsidentschaft geht in die heiße Phase. Drei Kandidaten meldeten sich schon zu Wort, einer überlegt noch..... weiterlesen


Wahl zum BJV-Präsidenten: Roland Weigert kandidiert

15.12.2019 Im März wählt der Bayerische Jagdverband einen neuen Präsidenten: Wirtschaftsstaatssekretär Roland Weigert wird dafür sein längerem als heißer Kandidat für die Nachfolge von Jürgen Vocke gehandelt. Im Gespräch mit jagderleben.de gibt er seine Kandidatur erstmals offiziell bekannt..... weiterlesen


„Kollateralschaden – erschossene Stöberhunde“ – eine Anmerkung von Forstamtsrat Rudi Brandl ......   


Wir Hundeführer erleben in jeder Saison mehrmals die Situation, dass Jäger bei Riegel und Drückjagden - entgegen der Vorgaben der morgendlichen Jagdansprache, unverantwortlich auf von Hunden gestelltes, verfolgtes oder sogar gehaltenes Wild schießen. Und immer hat der Schütze irgendeine Begründung dafür, warum das in dieser Situation schon schon richtig gewesen sei. Als Hundeführer setzen wir unsere Hunde für andere ein.  


Für die meisten von uns sind Hunde viel mehr als ein Jagdwerkzeug, sie sind Freund, Kamerad, Familienmitglied. Die enge emotionale Bindung eines guten Hundeführers an seine Hunde, die erst eine richtig gute Arbeit ermöglicht, ist für Aussenstehende oft nicht nachvollziehbar. Genauso die Tragödie wenn einem Hund etwas passiert.  

 


Wir brauchen endlich die absolute Akzeptanz, dass von Hunden gestelltes Wild grundsätzlich nur vom Hundeführer erlegt wird. Genauso, dass Wild nicht beschossen wird, wenn sich ein Hund näher als 10 Meter am Stück befindet. Gerade wenn es um Sauen geht, hat man oft dass Gefühl, dass auch sonst besonnene Zeitgenossen plötzlich durchdrehen.  


Text: Rudi Brandl
Bilder: mit freundlicher Überlassung von www.steffens-kess.de     

 

 

Waffenrecht 2020: Der Bundestag hat ein neues deutsches Waffengesetz beschlossen − diese Änderungen kommen

Dieser Freitag der 13. hat es in sich: Am heutigen Tag hat der Deutsche Bundestag ein neues Waffengesetz beschlossen. Das kann als nicht weniger als der absolute Super-GAU für alle Waffenbesitzer bezeichnet werden. all4shooters.com liefert einen Überblick über die wichtigsten Änderungen für Sportschützen, Jäger und Sammler und welchen finalen Weg das Gesetz nun nehmen wird. Außerdem kommentiert VISIER-Chefredakteur Matthias S. Recktenwald die neusten Entwicklungen.

https://www.all4shooters.com/de/shooting/waffenkultur/waffenrecht-2019-bundestag-waffengesetz-beschlossen-magazine-verbot-beduerfnis-aenderungen/

„SICHERHEIT STEHT AN ERSTER STELLE“

ÄNDERUNG DES WAFFENRECHTS: MDB MARC HENRICHMANN ENTHÄLT SICH. 

13.12.2019 Der Bundestagsabgeordnete Marc Henrichmann, zuständiger Berichterstatter der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, während der Debatte um das Waffenrechtsänderungsgesetz.... weiterlesen 

Tschernobyl: Strahlenbelastung bei bayerischen Jägern erhöht 


14.12.2019 Das Bundesamt für Strahlensicherheit untersucht bayerische Jäger – seit Tschernobyl nehmen Wildschweine Cäsium über Pilze auf..... weiterlesen


Sozialversicherung plädiert für Schalldämpfer

13.12.2019    In die Diskussion um den Einsatz von Schalldämpfern bei der Jagd hat sich jetzt auch der Sozialversicherungsträger eingeschaltet......weiterlesen

ASP: Polens Militär soll beim Abschuss von Schwarzwild helfen

12.12.2019  Während sich Brandenburg auf einen Ausbruch der ASP vorbereitet, zieht Polen Militär und Polizei bei der Seuchenbekämpfung hinzu.... weiterlesen

BRANDENBURG RÜSTET SICH VOR DROHENDER ASP

12.12.2019 DIE GEPLANTE ANORDNUNG EINER FLÄCHENDECKENDEN VERSTÄRKTEN BEJAGUNG ZUR REDUZIERUNG DES SCHWARZWILDBESTANDES NIMMT JÄGER IN DIE PFLICHT...weiterlesen

Wildschweinzaun in Dänemark: Jäger finden verletzte Wildtiere

08.12.2019 Diese Woche hat Dänemark den Bau des viel diskutierten Wildschweinzauns beendet. Nun melden sich die Jäger zu Wort.... weiterlesen

Aujeszky: Hund stirbt nach Schwarzwildjagd in Rheinland-Pfalz

07.12.2019  Im Landkreis Neuwied (Rheinland-Pfalz) infizierte sich ein Jagdhund mit Aujeszkyschen Krankheit und musste eingeschläfert werden..... weiterlesen

Wolf: Mehr als 2.000.000 Euro für Präventionsmaßnahmen gezahlt

06.12.2019  Neben zunehmender Risszahlen steigt auch die Summe für Präventionszahlungen um mehr als 1.000.000 Euro im Jahr 2018 deutlich an..... weiterlesen

Die Gämse stirbt und Du schaust zu?

04.12.2019 In der Kürnach bei Kempten leben seit jeher Gämsen. Aber keiner weiß wie viele Gämsen dort Ihren Lebensraum haben, wie die Altersstruktur und das Geschlechterverhältnis aussehen. Trotzdem soll dort jetzt der Abschuss der Gämsen erhöht werden..... weiterlesen


Eine Petition  will das jetzt verhindern. Mitmachen lohnt sich!

Link zur Online-Petition: https://www.gaemsenretter.de/

DÄNEMARK STELLT ASP-SCHUTZZAUN FERTIG

03.12.2019 DER FAST 70 KILOMETER LANGE „WILDSCHWEINZAUN“ ENTLANG DER DEUTSCH-DÄNISCHEN GRENZE IST FERTIG UND WURDE BILLIGER ALS ERWARTET..... weiterlesen

Bayerischer Jagdverband bezieht Position zu ÖJV-Erklärung

03.12.2019 In einem Positionspapier fordert der ÖJV u.a. eine Ausweitung der Jagdzeit für Rehwild. Der BJV lehnt dieses kategorisch ab....weiterlesen

ASP: Nur noch 40 Kilometer bis zur deutsch-polnischen Grenze

02.12.2019  Die ASP rückt weiter Richtung deutsch-polnischen Grenze vor. Die neuesten Fälle sind nur 40 Kilometer von Deutschland entfernt........weiterlesen

Neue Wolfszahlen veröffentlicht: Sind die Zahlen veraltet?

02.12.2019 Das Bundesamt für Naturschutz hat Zahlen zum Wolf in Deutschland vorgelegt. Der DJV kritisiert das Alter der Daten...weiterlesen

BAWÜ NIMMT SCHWARZWILD DIE DECKUNG

30.11.2019 HOHES MULCHEN VON ZWISCHENFRÜCHTEN SOLL DIE BEJAGUNG VON SCHWARZWILD IM RAHMEN DER ASP-ABWEHR ERLEICHTERN.....weiterlesen

Pressemitteilung Rottaler Erklärung

29.11.2019 Der Bayerische Jagdverband (BJV) unterstützt einen sinnvollen sowie nachhaltigen Waldumbau und steht an der Seite der Landwirte und Waldbauern. Unsinnige und einseitige Forderungen zu Lasten unserer Wildtiere und der Biodiversität lehnt der BJV ab. Wenn die selbsternannten Ökojäger postulieren: „Die Jagdzeit soll zum Schutz der Tiere….   ausgeweitet werden“, gilt es klar Position zu beziehen und dem entschieden entgegenzutreten..... weiterlesen

Hund leckt Hundebesitzer ab – Mann stirbt daran

28.11.2019  Sein Hund leckte ihn ab und er starb daran: In Bremen infizierte sich ein Mann mit dem Bakterium Capnocytophaga canimorsus.... weiterlesen

Dachs mit Gülle ertränkt – Angeklagte vor Gericht

27.11.2019  Weil sie einen Dachs mit Gülle ertränkten, müssen sich drei Angeklagte in Niedersachsen nun vor Gericht verantworten.... weiterlesen


WENN DAS WILDSCHWEIN NICHT MAL KLINGELT                27.11.2019 UNERWARTETER TIERISCHER HAUSBESUCH IM BAYERISCHEN APPERSDORF. Nur die Wenigsten dürfte eine Wildsau schon einmal zu Hause besucht haben.....weiterlesen                                                                                                

Hubertusmesse: Jäger spenden Geld an Kindergarten

26.11.2019  Fünf Revier aus Oberfranken sammeln Spenden für soziale Projekte der Region. Zum zweiten Mal wurde nun ein Scheck überreicht.... weiterlesen

VERBOT VON NACHTZIELGERÄTEN BEI SCHWARZWILDJAGD AUFGEHOBEN

25.11.2019 NIEDERÖSTERREICH ERLAUBT DEN EINSATZ VON NACHTZIELTECHNIK BEI ASP-AUSBRUCH ZUR SEUCHENBEKÄMPFUNG BEI DER JAGD AUF WILDSCHWEINE....weiterlesen

"Jägerleben" – Neue Jagd-Serie auf DMAX startet bald

24.11.2019   Mit der Serie "Jägerleben" möchte der Fernsehsender DMAX einen Einblick in den Revieralltag unterschiedlichster Jäger zeigen.....weiterlesen

FAKENEWS VS. HEGEABSCHUSS

24.11.2019 WIE EIN BETAGTER JÄGER DURCHS INTERNET-DICKICHT GETRIEBEN WIRD....... weiterlesen


Wildschweine zerstören besondere Beute – 20.000 Euro Schaden

23.11.2019  Das Versteck im Wald war gut gewählt – doch die Kriminellen hatten nicht mit Wildschweinen und deren guten Geruchssinn gerechnet.......weiterlesen

Neue Warnschilder sollen Wildunfälle vermeiden

22.11.2019 Staatsministerin Michaela Kaniber gibt Startschuss für die Aufstellung neuer Wildwarntafeln......weiterlesen

Handaufzucht: Reh bei Jäger beschlagnahmt

22.11.2019   Gut gemeint, falsch umgesetzt: Da ein Jäger ein handaufgezogenes Reh auf 80 qm hielt, wurde es beschlagnahmt.... weiterlesen

Afrikanische Schweinepest in Westpolen – wächst die Gefahr vor der ASP?

21.11.2019 Die Afrikanische Schweinepest ist im Westen Polens ausgebrochen, bei verunfalltem Wildschwein ASP nachgewiesen Die Wahrscheinlichkeit, dass ASP Deutschland erreicht ist unverändert hoch..weiterlesen

ZAHL DER INFIZIERTEN WILDSCHWEINE STEIGT AUF 20

20.11.2019 IN DER DURCH DIE POLNISCHE VETERINÄRBEHÖRDE AUSGEWIESENEN SCHUTZZONE NAHE BRANDENBURG WURDEN 18 WEITERE SAUEN POSITIV AUF ASP GETESTET.... weiterlesen


Jägerin warnt vor Wildschwein: Spaziergängerin ruft Polizei

17.11.2019   Eine Jägerin warnte eine Spaziergängerin vor einem angeschossenen Wildschwein. Doch diese zeigte sich nicht einsichtig......weiterlesen

ASP an Grenze zu Brandenburg: Neun tote Wildschweine gefunden

18.11.2019  Bei der Suche nach weiteren toten Wildschweinen, wurden in Polen neun Stücke gefunden. Noch ist unklar, woran sie verendet sind.....weiterlesen

ÖFFENTLICHE ANHÖRUNG ZU ÄNDERUNGEN IM WAFFENRECHT

11.11.2019 DER ENTWURF DER BUNDESREGIERUNG FÜR EIN DRITTES GESETZ ZUR ÄNDERUNG DES WAFFENGESETZES UND WEITERER VORSCHRIFTEN IST HEUTE THEMA IN EINER ÖFFENTLICHEN ANHÖRUNG DES AUSSCHUSSES FÜR INNERES UND HEIMAT...weiterlesen


Drückjagd: Von der Planung bis zur Durchführung

12.11.2019 Die ersten Drückjagden stehen wieder an. Wir zeigen Ihnen, was Sie bei der Planung und Durchführung der Jagd beachten müssen.... weiterlesen

Drückjagd abgebrochen: Wanderer missachten Absperrung

12.11.2019 Trotz einer Wegabsperrung lief eine Wandergruppe mitten in ein Jagdgebiet. Der Pächter brach die Drückjagd daraufhin ab.weiterlesen

Laika-Hunde: Vielversprechender Jagdhund oder stumme Gefahr?

10.11.2019  Stummes Jagen, panisches Wild – diese und andere Vorurteile kursieren um die Laika-Hunde. Wir zeigen Ihnen, was sie wirklich leisten.weiterlesen

Aufbewahrung von Waffentresorschlüsseln: Nun Urteil vom Verwaltungsgericht Köln

05. NOVEMBER 2019 Wie die Schlüssel zu einem Waffentresor richtig aufzubewahren sind, wird kontrovers diskutiert. Nun hat das Verwaltungsgericht Köln dies in einem Urteil klargestellt!...weiterlesen

 

Hambacher Forst: Vermummte Personen greifen Jäger an

06.11.2019 Nötigung eines Jägers: Beim Hambacher Forst griffen vermummte Personen einen Jäger an und hinderten ihn an der Weiterfahrt.... weiterlesen

Jäger erschießt Jagdhund: Besitzer haut zu und zertrümmert Waffe


04.11.2019  Weil ein Jäger bei einer Drückjagd einen Deutsch-Drahthaar erschossen hat, schlägt der Hundeführer zu und zertrümmert die Waffe..... weiterlesen


Die Schwarzwild-Bestände nehmen weiter zu.

04.11.2019 Auch aus Sorge vor der Afrikanischen Schweinepest sollen mehr Wildschweine erlegt werden. Doch die Jagd auf die schlauen Borstentiere ist schwierig.

Ein Artikel von Jörg Sigmund Augsburger Allgemeinen.


Rotwild: Berufsjäger befreit Hirsch im Allgäu aus Stacheldraht

03.11.2019 Ein Berufsjäger aus dem Allgäu rettet einen Hirsch, der sich mit Stacheldraht und einem anderen Hirsch lebensgefährlich verletzte..... weiterlesen

Rehbock wandert knapp 600km von Schweden nach Norwegen

02.11.2019  Von Schweden nach Norwegen: Ein Rehbock wanderte knapp 600 Kilometer ehe er erlegt wurde. Ein Einzelfall ist dies jedoch nicht.....weiterlesen


Jagd im Schulunterricht: Mit Schülern auf Elchjagd in Finnland

01.11.2019 Jährlich können in Finnland Schüler den Unterricht sausen lassen und stattdessen mit zur Elchjagd gehen – wir haben sie begleitet.... weiterlesen

Jäger geben Startschuss für Neuanfang

29.10.2019  BJV Landesversammlung so gut besucht wie kaum Vizepräsident Schreder stimmt die Delegierten auf den Blick nach vorne ein... weiterlesen

 Jäger raufen sich zusammen

Landesversammlung: Nach heftigen Streitereien und dem erzwungenen Rückzug des Präsidenten findet der Jagdverband offenbar einen Weg aus der Krise. Doch die Nachfolgefrage ist offen

Von Uli Bachmeier Augsburger allgemeinen

Die Auswertung zum Waschbärmonitoring liegt vor

29.10.2019 Wir bedanken uns bei allen Jägerinnen und Jägern für ihre zahlreichen Rückmeldungen!... weiterlesen


29 neue Jagdaufseher

29.10.2019 Jedes Jahr im Oktober findet in der Landesjagdschule in Feldkirchen die Grundausbildung zum Jagdaufseher statt. Diesmal war der Kurs mit 29 Teilnehmern besonders gut besucht.... weiterlesen


Bayerischer Jagdverband: Präsidium tritt 2020 zurück


25.10.2019 Bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung des BJV wurde Präsident Vocke nicht abgewählt, das Präsidium tritt im März zurück..... weiterlesen
 

E-Screener: Elektronischer Test entwaffnet Jäger

27.10.2019  Die niederländischen Jäger werden zu einem psychologischen Online-Test eingeladen. Der Entzug des Jagdscheins kann Folge sein.....weiterlesen

INNENMINISTER SEEHOFER SCHIESST BEI DER WAFFENRECHTSÄNDERUNG ÜBER DAS ZIEL HINAUS

DIE GEPLANTE NOVELLE DES WAFFENGESETZES GEHT DEUTLICH ÜBER DIE VORGABEN DER EU-FEUERWAFFENRICHTLINIE HINAUS. DAS BUNDESINNENMINISTERIUM WILL IN EINER NACHT-UND-NEBEL-AKTION UNÜBERLEGTE VERSCHÄRFUNGEN DURCHSETZEN UND LEGALE WAFFENBESITZER GRUNDLOS BESTRAFEN.....weiterlesen

Bayerischer Jagdverband: Was nun, Herr Schreder?


24.10.2019   Vor der BJV-Delegiertenversammlung hat Vockes Vertreter, Thomas Schreder, Stellung bezogen und erklärt, wie es weitergeht..... weiterlesen


Jagdverband will keine Öffentlichkeit

 Machtkampf Versammlung am Samstag soll hinter verschlossenen Türen stattfinden    Von Uli Bachmeier Augsburger Allgemeinen 

Jagdverband will keine Öffentlichkeit
Machtkampf Versammlung am Samstag soll hinter verschlossenen Türen stattfinden
Jagdverband will keine Öffentlichkeit.pdf (276.89KB)
Jagdverband will keine Öffentlichkeit
Machtkampf Versammlung am Samstag soll hinter verschlossenen Türen stattfinden
Jagdverband will keine Öffentlichkeit.pdf (276.89KB)

 

"Himmel der Hirsche": Rotwildprojekt Grafenwöhr ausgezeichnet

25.10.2019 Für sein Offenlandprojekt zum Rotwild wurde der Bundesforstbetrieb Grafenwöhr (Bayern) nun mit der UN-Dekade ausgezeichnet.... weiterlesen

 

Fitness-Programm für die Umweltbildung

Eineinhalb Tage lang haben sich 20 Jägerinnen und Jäger aus ganz Bayern in der „Filzenklas“ der Familie Daxenbichler in Tuntenhausen getroffen..... weiterlesen

Fellwechsel stellt Bezahlung von Fuchsbälgen ein

25.10.2019  Zur neuen Raubwildsaison veröffentlichte Fellwechsel aktuelle Ankaufspreise. Für Nutria, Bisam und Fuchs wird nichts mehr gezahlt..... weiterlesen


DRAMATISCHER ABWÄRTSTREND BEI DEN FELDVÖGELN HÄLT AN

24.10.2019 ERFOLGREICHER NATURSCHUTZ IN DER AGRARLANDSCHAFT NUR MIT RICHTUNGSWECHSEL IN DER GEMEINSAMEN AGRARPOLITIK MÖGLICH....weiterlesen

Blaser Group baut 50 Stellen ab

24.10.2019 Ein kaum wachsender Markt fordert Opfer: Zur Anpassung an neue Gegebenheiten entlässt die Blaser Group 50 Mitarbeiter...weiterlesen

Fotobeweis: Der Bär ist zurück in Bayern!

23.10.2019  Funde von Ausscheidungen deuteten daraufhin, nun gibt es den Fotobeweis: Der Bär ist in Bayern zurück. Experten mahnen zur Ruhe......weiterlesen

WAFFENGESETZ ALS UNWIRKSAMER PAPIERTIGER

MARBURG/BERLIN: DER VERBAND DEUTSCHER BÜCHSENMACHER UND WAFFENFACHHÄNDLER E.V. (VDB) MACHT SICH FÜR DURCHSETZBARE WAFFENVERBOTE BEI GEWALTTÄTERN UND TERRORISTEN STARK – NICHT ERST SEIT DEM UNFASSBAREN ATTENTAT IN HALLE. ABER STATT DURCH WIRKSAME MITTEL POLITISCH GESTOPPT ZU WERDEN, BLEIBEN STRAFTÄTER VON DEN GEPLANTEN VERSCHÄRFUNGEN ALS EINZIGE VERSCHONT.... weiterlesen

 

Hochsitze umgesägt: Jägern vegetarische Lebensweise empfohlen

23.10.2019  In Bayern wurden vor einer Drückjagd zwei Hochsitze umgesägt. In Tatortnähe wurde ein Brief gefunden, der die Jäger warnt.... weiterlesen

BJV-Präsident Prof. Dr. Vocke lässt sein Amt ruhen: Information an die Kreisgruppen

22.10.2019 Der Präsident des Bayerischen Jagdverbandes (BJV), Professor Dr. Jürgen Vocke, hat im Zuge der Ermittlungen der Staatsanwaltschaft seine Ämter im Verband bis zur endgültigen Klärung der Vorwürfe gegen ihn vorerst ruhen lassen. Dieser Entschluss wurde einzig und allein von Prof. Vocke selbst getroffen. Das gesamte Präsidium hat Prof. Vocke dafür seinen ausdrücklichen Respekt ausgesprochen..... weiter unter:

https://www.jagd-bayern.de/bjv-praesident-prof-dr-vocke-laesst-sein-amt-ruhen-information-an-die-kreisgruppen/

FOLGREICHE WILDSCHWEINJAGD IM KOBLENZER STADTWALD

 

22.10.2019 KOBLENZER JÄGER ZEIGEN GROSSES ENGAGEMENT BEI KURZFRISTIG ANBERAUMTER REVIERÜBERGREIFENDER DRÜCKJAGD AUF SCHWARZWILD..... weiterlesen

WILDLIFE-FOTO DES JAHRES PRÄMIERT

YONGQING BAO IST DER „WILDLIFE PHOTOGRAPHER OF THE YEAR 2019“.

Der chinesische Naturfotograf Yongqing Bao hat mit seinem außergewöhnlichen Bild eines tibetischen Fuchses, der sich auf ein erschrockenes Murmeltier im chinesischen Qilian-Gebirge stürzt, den Hauptpreis des renommierten Fotowettbewerbs „Wildlife Photographer of the Year“ gewonnen..... weiterlesen

BAYERN LÄSST DIE KÄFER NICHT GEWÄHREN

21.10.2019 80 MILLIONEN EURO KLIMA-SCHADEN IM STAATSFORST UND DER HOLZPREIS IST IM KELLER.

Im jüngsten Jahresbericht der bayerischen Staatsforsten ist der Wildschaden kein Thema. Im Zentrum steht stattdessen die Käferbekämpfung. Staatsforst-Chef Martin Neumeyer: „Kein Quadratmeter Staatswald wird bei uns aufgegeben. Auf jedem Quadratmeter ist unser Anspruch, einen neuen zukunftsfähigen Wald zu erschaffen.“...... weiterlesen 


Piening folgt auf Dr. Jordan in SVLFG-Gremium

21.10.2019 Wer die Jäger zukünftig bei der SVLFG vertritt, war nach dem Tod von Dr. Jordan unklar. Enno Piening wird dieses Amt übernehmen.... weiterlesen

Hochsitze in Brand gesetzt – Das Werk von Jagdgegnern?

19.10.2019 Treibt ein Jagdgegner sein Unwesen? In Celle werden immer wieder Hochsitze und Jagdeinrichtungen zerstört… Die Polizei ist ratlos.
.... weiterlesen

Österreich: Jahresjagdstrecke leicht gesunken

19.10.2019  Die Abschusszahlen des Jagdjahres 2018/19 aus Österreich sind bekannt. Insgesamt wurde etwas weniger Schalenwild erlegt als zuvor.... weiterlesen

Waffenrecht: Bundestag berät über geplante Änderungen

18.10.2019   Gestern wurden die Waffengesetzänderungen im Bundestag debattiert. Dabei ging es auch um Schalldämpfer und Nachtsichtgeräte.... weiterlesen


Wildunfall: Reh verletzt liegen gelassen

17.10.2019  Nach einem Wildunfall ließ ein Pkw-Fahrer ein verletztes Reh liegen. Erst einige Stunden später meldete er es bei der Polizei... weiterlesen

Jäger präsentieren Jagdkonzept für Waldumbau

15.10.2019 Artenvielfalt im Wald – Bayerischer Jagdverband (BJV) begrüßt die Waldinitiative von Ministerpräsident Söder – gesunde Mischwälder sind der beste Lebensraum für unsere Wildtiere und praktizierter Klimaschutz. .... weiterlesen

Jagdsysteme in Mitteleuropa

16.10.2019   Im Jagdrecht werden die Regeln festgelegt nach denen wir jagen. Wie schaut es da bei unseren deutschsprachigen Nachbarn aus? Steht die Tradition vor den Erkenntnissen der Wildbiologie?.... weiterlesen


BAYERNS JÄGER-PRÄSIDENT GIBT AUF

15.10.2019 MITGLIEDER-FRUST UND FRAGWÜRDIGE FINANZEN: DER DRUCK AUF JÜRGEN VOCKE WURDE IMMER STÄRKER.

Die Krisensitzung dauerte acht Stunden. Dann gab Jürgen Vocke auf. Untreue-Vorwürfe und Druck der Vereinsbasis sorgen für den Machtwechsel an der Spitze des Bayerischen Jagdverbands. .... weiterlesen



BJV: Präsident Vocke lässt alle Ämter ruhen

14.10.2019  Nach wochenlangen Diskussionen rund um eine Strafanzeige gegen BJV-Präsident Jürgen Vocke lässt dieser nun alle Ämter ruhen....weiterlesen

Baden-Württemberg: Freiheit für Wolf – Rotwild wird eingesperrt

15.10.2019 Der Druck auf die Politik in Baden-Württemberg in Sachen Rotwild steigt. Auch der Wolf ist ein Thema in der Debatte.... weiterlesen

„BRUNO 2.0“ AUF DEM SPRUNG NACH BAYERN

14.10.2019 JUNGER BRAUNBÄR IN DER ACHENSEE-REGION HAT VON DEN JÄGERN NICHTS ZU FÜRCHTEN. 

Nun haben auch die Publikumsmedien bemerkt, dass dem deutschen Süden Bären-Besuch ins Haus steht (wir berichteten hier und hier). Klar ist jetzt schon: Vor den Jägern muss sich „Petzi“ nicht fürchten. ...weiterlesen


ASP: Saufänge in Belgien höchst erfolgreich

13.10.2019  Belgien setzt bei der Eindämmung der afrikanischen Schweinepest auf Saufänge: Die bisherige Bilanz gibt der Regierung Recht.... weiterlesen


Grünau: Aiwanger äußert sich zu BJV bei Messeeröffnung


11.10.2019   Heute wurden die internationalen Jagd- und Schützentage in Grünau eröffnet. Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger sprach Grußworte.... weiterlesen


Jagd, Fisch und Natur – erfolgreiche Messetage in Landshut


11.10.2019 Landshut, Feldkirchen, 08. Oktober 2019 (gh): Vier Tage lang drehte sich im Messepark Landshut alles um Jagen, Fischen und Bogensport. Zum 5. Mal war der Bayerische Jagdverband (BJV) Partner der Niederbayernschau mit der beliebten und familiären Jagdmesse „Jagd, Fisch & Natur“.

Jäger erschießt zwei Hunde:                 

Angeklagter akzeptiert Urteil nicht.

Ein Jäger hatte zwei Hunde in Königsbrunn erschossen und wurde deshalb zu einer Geldstrafe verurteilt. Dagegen will er jetzt vorgehen.... weiterlesen

Im Gespräch mit dem Jäger und FDP-Chef Christian Lindner

 11.10.2019  Wir haben den Bundesvorsitzenden der FDP und Jungjäger Christian Lindner zum Interview besucht und mit ihm über Jagd gesprochen....weiterlesen

Totes Reh ohne Haupt gefunden

11.10.2019  Unbekannte hatte bei einem toten Reh das Haupt abgetrennt. Der restliche Kadaver wurde in einem Straßengraben gefunden..... weiterlesen

Jagdhunde aus dem Tierschutz: Ein anderer Weg zum Jagdgefährten

Zunehmend geben Jäger einem Hund aus dem Tierschutz ein neues Heim. Doch ist die Hunde-Vermittlung immer so einfach?.....weiterlesen

HALALI FÜR BAYERNS JÄGER-PRÄSIDENTEN

09.10.2019 IM BAYERISCHEN JAGDVERBAND HAT DER DISKURS UM DIE ZUKUNFT NACH JÜRGEN VOCKE BEGONNEN – AUCH UM INHALTE UND POLITISCHE PRÄSENZ... weiterlesen


Grüne Paragrafen – braune Denke

Nicht das fachlich in den 1920er Jahren erdachte Reichsjagdgesetz, sondern das unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft geschaffene Reichsnaturschutzgesetz atmet unselige „Blut- und Boden“-Ideologie. Dennoch verumglimpfen viele Jagdgegner – wider besseres Wissen – die Wurzeln bewährten Jagdrechts. Es reicht: Wer im Glashaus sitzt ….. weiterlesen

Bad Wörrishofen: Wilderer lässt Reh-Decken zurück

09.10.2019 In Bayern fand ein Revierpächter bei einem Parkplatz die Decken dreier Rehe. Die Polizei ermittelt nun wegen Wilderei.... weiterlesen

Information ist der Weg zur Akzeptanz

09.10.2019 Für die Bevölkerung, insbesondere aber für die Landbevölkerung zählten einst die Jagdausübung ebenso wie die Hausschlachtungen auf den Bauernhöfen zu den natürlichsten Dingen der Welt. Dieses ist in der heutigen, oftmals naturfremden Zeit nicht mehr der Fall. Heute kommt halt eben die Hirschkeule im Supermarkt aus Neuseeland und der Rinder- oder Schweinebraten aus der Fleischfabrik. Grund genug, die Bürger im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit zu informieren, bevor auch noch alle Kühe lila werden.... weiterlesen. 

BJV: Staatsanwaltschaft lässt Geschäftsstelle durchsuchen

07.10.2019  In der Strafanzeige gegen Jürgen Vocke gab es heute morgen eine Hausdurchsuchung in der BJV-Geschäftsstelle in Feldkirchen.... weiterlesen

RUAG ruft GECO-Munition zurück

08.10.2019 RUAG Ammotec ruft Revolvermunition der Marke GECO im Kaliber .357 zurück. Mehrere Chargen sind von der Rückrufaktion betroffen... weiterlesen

STAHNSDORF UND DIE BOGENJAGD

06.10.2019  NEUER VERSUCH IN BRANDENBURG DIE BOGENJAGD AUF WILDSCHWEINE EINZUFÜHREN 

Die Gemeinde Stahnsdorf (Potsdam-Mittelmark) versucht erneut die Bogenjagd auf Wildschweine genehmigt zu bekommen. Neue Hoffnung wird dabei auf die kommende Landesregierung gesetzt....weiterlesen

Problemwolf: 150.000 Euro für Dienstleister in Niedersachsen?

06.10.2019  Die Jagd nach dem Problemwolf in Niedersachsen geht weiter. Die Kosten könnten dabei aber noch deutlich weiter steigen.... weiterlesen

11 SCHWARZKITTEL BEI WILDUNFALL GETÖTET

BEI DER KOLLISION MIT EINER ROTTE WILDSCHWEINE BEI SÖMMERDA, WURDE EINE 38-JÄHRIGE FRAU LEICHT VERLETZT... weiterlesen

Hunde erschossen: Jäger in Bayern verurteilt

03.10.2019 Im Sommer 2018 erschoss ein Jäger in der Nähe von Augsburg zwei Hunde. Der Mann wurde nun zu einer Geldstrafe verurteilt.... weiterlesen

siehe: https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/justiz/id_86554306/augsburg-jaeger-erschiesst-zwei-huendinnen-vor-augen-der-besitzerin-geldstrafe.html?fbclid=IwAR04Hybq_ND_-ochUh3VhELPuHImnRmQq2kZPA-JQKaNs9eRJLqhqJuBfJE?ml-d

https://www.augsburg.tv/mediathek/video/zwei-hunde-erschossen-jaeger-verurteilt/

Waffengesetzänderung: Bundesrat will Erlaubnis von  Taschenlampen

03.10.2019 Mit der Waffengesetzänderung hat sich nun der Bundesrat beschäftigt. Neben weiteren Verschärfungen ging es dabei um Taschenlampen... weiterlesen

Grünes Band: Jagen an der ehemaligen innerdeutschen Grenze

03.10.2019 Der Mauerfall jährt sich zum 30. Mal. Wir waren an der ehemaligen Grenze jagen, noch heute ist es ein außergewöhnlicher Ort... weiterlesen

BJV: Neuer Wirtschaftsprüfer & Misstrauensvotum gegen Vocke

02.10.2019  Neuer Wirtschaftsprüfer und ein Misstrauensvotum gegen Vocke und den Landesjustiziar – die stürmischen Zeiten beim BJV halten an....weiterlesen


Offener Brief von Ruepp an Vocke
Offener Brief Vocke.pdf (50.05KB)
Offener Brief von Ruepp an Vocke
Offener Brief Vocke.pdf (50.05KB)

Kommentar von PIRSCH-Chefredakteur Sascha Numßen

WAS NICHT PASST, WIRD PASSEND GEMACHT?

Nach dem BJV-Präsidiumsbeschluss vom 18.2.2019 hat die Landesschatzmeisterin den Wirtschaftsprüfer Felix Wallenhorst aus München beauftragt. Der Mann hat keine (!) Verbindungen zum Bayerischen Jagdverband (BJV) und ist – trotz kleiner Kanzlei – auf die Prüfung von Vereinen, Verbänden und Stiftungen spezialisiert. Seine Ergebnisse passen dem Präsidenten und dem Großteil seines homogenen, in 25 Jahren gewachsenen Umfeldes offensichtlich nicht. So kam man nun auf der Landesausschusssitzung am 27.9.2019 „mit großer Mehrheit zu der Auffassung“, eine „interdisziplinäre Wirtschaftsprüfungsgesellschaft“ mit nochmaliger Prüfung zu beauftragen und das derzeitige Vertragsverhältnis zu beenden. 

Will man so lange prüfen, bis das Ergebnis passt und der Versagungsvermerk „weggeprüft“ ist? Was kostet so ein neuerliches Gutachten die BJV-Mitglieder eigentlich? Denen müsste langsam, aber sicher die Hutschnur platzen, wenn man an den bombastischen Neujahrsempfang, das fast 87.000-Euro-Dienstgefährt, die 5.000-Euro-Pauschale pro Monat und weitere pikante Details denkt. 

Egal, wie die Geschichte ausgeht: Der Verband wird nach einem solchen Kasperltheater wie auf „SZ.de“ zu lesen, Jahre brauchen, sein Ansehen in der Gesellschaft wiederherzustellen. Aber das scheint manch einem der eigene Vorteil wert gewesen zu sein.

Aktuelle Presseinformation zur Situation des Verbandes

01.10.2019 Im Interesse des Verbandes, seiner Mitglieder und der Jagd haben der Landesauschuss und das Präsidium in einer gemeinsamen Sitzung die derzeitige Situation des Verbandes eingehend diskutiert und konstruktive Lösungsvorschläge für ein weiteres Vorgehen erarbeitet.... weiterlesen

Süddeutsche Zeitung

30. September 2019, 18:44 Uhr Unregelmäßigkeiten

Jagdverband will Prüfer kündigen

Der Kampf um die Zukunft des Bayerischen Jagdverbands (BJV) geht weiter: Der Landesausschuss und das Präsidium des BJV haben sich in einer gemeinsamen Sitzung dafür ausgesprochen, das Vertragsverhältnis mit einem externen Wirtschaftsprüfer zu beenden. Dieser hatte in einem Bericht Hinweise auf Gesetzesverstöße bei der Abwicklung der Verbandsfinanzen durch Jägerpräsident Jürgen Vocke vermerkt. In einer Mitteilung beider Gremien vom Freitag heißt es nun: Man sei zur Auffassung gekommen, dass "die Beauftragung einer interdisziplinären Wirtschaftsprüfungsgesellschaft mit breitem Fachwissen erfolgen sollte, bei gleichzeitiger Beendigung des derzeitigen Vertragsverhältnisses". Damit solle "Transparenz in Haushaltsfragen" hergestellt werden.

Die Beauftragung der neuen Kanzlei werde der Delegiertenversammlung, dem höchsten Gremium des BJV, zur Abstimmung vorgelegt. Manch Kritiker indes beklagt, das Manöver solle Vocke, dessen Rücktritt einige Funktionäre fordern, Zeit verschaffen. So hat für die Delegiertenversammlung am 26. Oktober der Jagdschutz- und Jägerverein Freising einen Antrag auf Misstrauensvotum und Abwahl von Vocke sowie eines weiteren Präsidiumsmitglieds gestellt.

  

ASP: Ausbruch im Schwarzwildgatter in Ungarn

01.10.2019 In Ungarn kam es zu einem ASP-Ausbruch in einem Schwarzwildgatter. Hunderte Wildschweine verendeten, der Rest soll erlegt werden.... weiterlesen


Jäger schießt vom Autodach: Beifahrer verletzt

30.09.2019 Um einen Damhirsch zu erlegen, legte ein Jäger auf dem Autodach auf. Dabei wurde jedoch der Beifahrer getroffen und verletzt.... weiterlesen

Gekühlte Bollwerke gegen die Schweinepest

30.09.2019 Die Schweinepest breitet sich in Europa weiter aus. Neue Sammelstellen für Tierkadaver sollen ein Infektionsrisiko reduzieren. Kommt die Afrikanische Schweinepest, drohen Landwirten große Schäden... weiterlesen

 

NEUE OPFER FÜR DIE ENERGIEWENDE

30.09.2019 DER BAYERISCHEN HALBAMMER GEHT ES FÜR 135 KILOWATTSTUNDEN AN DIE SUBSTANZ..... weiterlesen

Jagdgesetz Niedersachsen: Jagd nun von Ladeflächen möglich

29.09.2019 In Niedersachsen darf ab sofort von Ladeflächen gejagt werden. Außerdem erhalten Jungdachse eine ganzjährige Jagdzeit.... .......weiterlesen

Kitze ausgemäht: Landwirt verurteilt

27.09.2019 Ein Landwirte hatte zwei Kitze ausgemäht. Der Jagdpächter zeigte ihn daraufhin an. Nun wurde das Urteil verkündet....weiterlesen

Tödlicher Wildunfall: Mann verstirbt an Unfallstelle

29.09.2019  Ein Pkw prallte nach einem Wildunfall gegen eine Baumgruppe. Der Fahrer wurde schwerverletzt, der Beifahrer verstarb noch vor Ort...... weiterlesen

Vocke: Das führte zur Strafanzeige gegen den BJV-Präsidenten

25.09.2019 Andreas Ruepp hat sich nun zu seiner Strafanzeige gegen Vocke geäußert. Doch der BJV-Präsident bekommt auch Rückendeckung...... weiterlesen


LAMBRECHT: „WIR MÜSSEN ANS WAFFENRECHT RAN“


25.09.2019 JUSTIZMINISTERIN CHRISTINE LAMBRECHT (SPD) FORDERT EINE WEITERE VERSCHÄRFUNG DES WAFFENRECHTS...... weiterlesen

WOLFSPOPULATION IN BAYERN WÄCHST

23.09.2019 IM VELDENSTEINER FORST WURDEN VIER JUNGWÖLFE BESTÄTIGT UND EIN TOTER WOLF GEFUNDEN.... weiterlesen


"Jagdunfall" bei Erntejagd: Jäger von Rehbock schwer verletzt

23.09.2019  In Bayern wurde ein Jäger während einer Erntejagd von einem Rehbock schwer am Ohr verletzt. Der Schuldige flüchtete unbeschadet.... weiterlesen

Junge Jäger Bayern fordern Rücktritt von BJV-Präsident Vocke

19.09.2019 Nach der Anzeige wegen Untreue und Unterschlagung gegen BJV-Präsident Vocke, fordern die Jungen Jäger Bayern seinen Rücktritt..........weiterlesen

Fuchs nach Wildunfall lebend über Grenze gelangt

21.09.2019  Erst Kilometer nach einem Wildunfall bemerkte ein Autofahrer den Fuchs in seinem Auto. Das Tier hatte sogar eine Grenze überquert..... weiterlesen

LJV und Wildtierstiftung kämpfen für Rotwild in Baden-Württemberg

19.09.2019  4% der Landesfläche Baden-Württemberg ist Rotwildgebiet. Die erste geröhrte Petition von LJV und Wildtierstiftung soll das ändern.... weiterlesen

DRÜCKJAGDBÖCKE UND HUNDESCHUTZWESTEN FÜR RLP

19.09.2019 Dass Politiker Worten auch einmal Taten folgen lassen, wenn es um die Umsetzung ihrer Forderungen geht, zeigt ein positives Beispiel aus Rheinland-Pfalz.....weiterlesen

Vielleicht könnte die Politik in Bayern dieses positive Beispiel nachahmen.       Helmut Irlinger

TRAKTORFAHRER BEI JAGDUNFALL SCHWER VERLETZT

18.09.2019 BADEN-WÜRTTEMBERG: WÄHREND EINER MAISJAGD WURDE EIN 25-JÄHRIGER MANN SCHWER UND EINE 18-JÄHRIGE FRAU LEICHT VERLETZT..... weiterlesen 

Goldschakal: Auf dem Vormarsch in Deutschland

15.09.2019 Immer häufiger werden neue Goldschakal-Vorkommen in Deutschland gemeldet. Doch was bedeutet das und welche Auswirkungen hat es?... weiterlesen

Regensburger Erklärung gegen  Wilderei und Artenschutzkriminalität in Bayern

Perspektivwechsel

Der Bayerische Jagdverband gibt sich beim 2. Symposium „Jagd und Tierschutz“ zukunftsorientiert- weiter unter:

https://www.jagd-bayern.de/wp-content/uploads/2019/09/01_BSZ_vom_12.07.2019_Gruene_Seite-1.pdf

Norwegen: Hunde sterben an mysteriöser Durchfallerkrankung

11.09.2019 Über 20 Hunde sind in Norwegen an einer Darmerkrankung gestorben. Die Ursache dafür ist unklar – die Tierärzte sind ratlos.....weiterlesen

Wildunfall: Wildschwein mit Hamster verwechselt

11.09.2019 Ein Wildunfall nahe Freising sorgte für Verwirrung. Ein Taxifahrer meldete der Polizei, dass er einen Hamster angefahren habe.... weiterlesen

Mit einem Jagdgrundstück in Finnland besser jagen

10. September 2019 Deutschland ist dicht besiedelt, hier leben im Durchschnitt auf einem Quadratkilometer 232 Leute. In München sogar über 4.000. In Kainuu drei. Sie kennen Kainuu nicht? Kein Wunder, die Region im Nordosten Finnlands ist eher ein Geheimtipp unter Finnen. Dort gibt es Millionen von Bäumen, tausende Seen, einen Überfluss an Wild und keine Nachbarn....weiterlesen

Jagdunfall im Saarland: Neue Infos zu Waffe und Munition

10.09.2019 Bei der Waffe, die vergangene Woche im Saarland explodierte, handelt es sich um eine Selbstladebüchse eines deutschen Herstellers.... weiterlesen

TiHo: Untersuchung der Reproduktionsorgane bei Wildschweinen

10.09.2019  Um eine Aussage über die Spermaqualität bei Schwarzwild zu erhalten, ist die TiHo auf die Hilfe von Jägern angewiesen.... weiterlesen

Jagdunfall Baden-Württemberg: Traktorfahrer angeschossen

09.09.2019 In Baden-Württemberg kam es zu einem Jagdunfall. Bei einer Erntejagd wurden ein Traktorfahrer und seine Beifahrerin verletzt.... weiterlesen

Teil

Jäger angeklagt: Wildschwein zu lange leiden lassen?

08.09.2019  Ein Staatsanwalt in Sachsen-Anhalt erhob Anklage gegen einen Jäger: Der Mann habe eine beschossene Sau zu lange leiden lassen.... weiterlesen

Der BERGJAGD-Film

Bergjagd: Zu Aufgang der Jagdzeit auf Gams ist die Pirsch im Steilhang vor allem ein recht schweißtreibendes Unterfangen....weiterlesen

Geländewagen: 

Vizekanzler Olaf Scholz fordert Steuererhöhung

06.09.2019  Wenn es nach SPD-Politiker und Vizekanzler Olaf Scholz geht, sollen zum Klimaschutz große SUV's künftig höher besteuert werden.... weiterlesen

Glyphosat: Verbot in Deutschland ab 2023

05.09.2019    Ab 31. Dezember 2023 ist das umstrittene Herbizid Glyphosat in Deutschland verboten. Bereits ab 2020 kommt es zu Einschränkungen... weiterlesen

Verteilungskampf im Gehölz

04.09.2019 Verteilungskampf im Gehölz. Der Waldumbau war Thema auf der „Grünen Seite“ der Bayerischen Staatszeitung, Ausgabe 34 ...vom 23.August 2019

Jäger rettet Frischlinge nach Wildunfall

04.09.2019   Bei einem Wildunfall kam eine führende Bache ums Leben. Ein hinzugerufener Jäger nahm ihre Frischlinge bei sich auf.... weiterlesen


Maisdrückjagd vor der Ernte: Beim Schwarzwild Strecke machen

04.09.2019    Die Jagd mit Meuten ist in großen Maisschlägen vor der Ernte die einzige Möglichkeit, Strecke zu machen und Sauen zu vergrämen...... weiterlesen

_______________________________________________________________________________________

Wolfsexperte Ulrich Wotschikowsky verstorben

03.09.2019 Nach schwerer Krankheit verstarb Ulrich Wotschikowsky. Deutschland verliert damit einen wichtigen Wildbiologen und Wolfsexperten....weiterlesen

Land-, Forst- und Fischereiwirtschaft

ab jetzt besondere Änderungen zum BNaSchG !


Ab jetzt ist es verboten:  

5. bei der Mahd auf Grünlandflächen ab 1 Hektar von außen nach innen zu mähen, davon unberührt bleibt stark hängiges Gelände,

6. ab dem Jahr 2020 auf 10 % der Grünlandflächen der Landesfläche Bayerns die erste Mahd vor dem       15. Juni durchzuführen,

7. ab dem Jahr 2020 Grünlandflächen nach dem 15. März zu walzen und

8. ab dem 1. Januar 2022 auf Dauergrünlandflächen flächenhaft Pflanzenschutzmittel einzusetzen. 

Änderungen und Verbote zum Art. 3 -5. BNatSchG

https://www.gesetze-bayern.de/Content/Document/BayNatSchG-3?AspxAutoDetectCookieSupport=1



________________________________

ISLANDFOHLEN MIT WILDSCHWEIN VERWECHSELT

JÄGER ERSCHIESST VERSEHENTLICH VIEREINHALB MONATE ALTES ISLANDFOHLEN AUF EINER PFERDEKOPPE... weiterlesen

_______________________________________________________________________________________


Jagdverbände erzielen Erfolg vor Bundessozialgericht

02.09.2019  Erfolg für die Jagdverbände: Berufsgenossenschaften muss viele Revierinhaber künftig von doppelten Grundbeiträgen freistellen.... weiterlesen

____________________________________________________________________________________

Aujeszky-Virus - Infiziertes Wildschwein im Landkreis Traunstein                                                                                             Traunstein - Im Landkreis Traunstein wurde bei einem erlegten Wildschwein das sogenannte Aujeszky-Virus festgestellt....weiterlesen

___________________________________________________________________________

Bleimunition:                            

31.08.2019 Plant die Europäische Kommission ein Verbot? Die Tage der Verwendung von Bleimunition scheinen in Europa gezählt. Dazu notwendige Schritte wurden von der EU eingeleitet....weiterlesen

  • bleifreie-munition-46539722

_______________________________________________________

Jäger nach tödlichem Schuss verurteilt

30.08.2019 Rund sieben Monate nach einem tödlichen Unfall ist ein Jäger in Baden-Württemberg zu 90 Tagessätzen verurteilt worden.... weiterlesen

____________________________________________________________________

Bayerischer Jagdverband begrüßt großen Erfolg vor dem Bundessozialgericht

30.08.2019 Berufsgenossenschaft muss viele Revierinhaber künftig von doppelten Grundbeiträgen freistellen

München, 30. August 2019 (ts, DJV) – Das Bundessozialgericht hat mit einem Urteil vom 20. August (Az. B 2 U 35/17 R) festgestellt, dass Revierinhaber, die mehrere aneinandergrenzende Reviere einheitlich bewirtschaften nicht mehrfach als “Unternehmer” zu Beiträgen herangezogen werden dürfen.... weiterlesen 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hasenpest: Mann erkrankt in Bayern

  • hase-tot-wiese-46538478
    hase-tot-wiese-46538478

Erneut sind Fälle von Tularämie bei Feldhasen bekannt geworden – auch ein Mann im Landkreis Freising hatte sich damit infiziert.....weiterlesen

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

BJV-Präsident Vocke schließt Rücktritt aus   

29.08.2019 In einem internen Schreiben äußert sich Vocke zu der Strafanzeige und schließt einen vorzeitigen Rücktritt als BJV-Präsident aus..... weiterlesen

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

JAGDSZENEN IM BAYERISCHEN JAGDVERBAND (BJV)  19.08.2019 ENG WAR ES SCHON OFT FÜR BAYERNS JÄGER-PRÄSIDENT JÜRGEN VOCKE. DIESMAL DÜRFTE ES SEHR ENG WERDEN: EIN POLIZEI-HAUPTKOMMISSAR HAT STRAFANZEIGE WEGEN FINANZIELLER UNREGELMÄSSIGKEITEN IM VERBAND ERSTATTET...weiterlesen

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Strafanzeige gegen BJV-Präsident

29.08.2019 Gegen Prof. Dr. Jürgen Vocke, Präsident des Bayerischen Jagdverbandes, wurde Strafanzeige erstattet. Im BJV ist der Inhalt dieser Strafanzeige derzeit nicht bekannt. Es handelt sich um ein schwebendes Verfahren. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass der Verband dazu derzeit nicht Stellung nimmt.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------ELCHE AUF DER ROTEN LISTE?

28.08.2019 SCHWEDENS JÄGER FINANZIEREN FORSTPFLANZEN, UM IHR WICHTIGSTES SCHALENWILD ZU RETTEN

Wie sich die Nachrichten gleichen: Schwedens Jäger kämpfen um den Fortbestand der Elchpopulation. Auch mit einer Kampagne zur Finanzierung von Forstpflanzen. Dass soll Druck aus der Verbiss-Debatte nehmen.....weiterlesen

ASP in gefährlicher Nähe: Rheinland-Pfalz bereitet sich vor

25.08.2019  Die ASP rückt weiter Richtung Deutschland vor. Das zuständige Ministerium in Rheinland-Pfalz macht den Jägern einen Vorschlag..... weiterlesen

WESPENNEST: JÄGER BRENNT EIGENEN HOCHSITZ NIEDER

25.08.2019 AN EINEM FELD IM HESSISCHEN NEUHOF, NAHE FULDA, WOLLTE DER JÄGER EIN WESPENNEST IN SEINEM HOCHSITZ ABBRENNEN. DOCH DANN GERIETEN DIE FLAMMEN AUSSER KONTROLLE. NUN ERMITTELT DIE POLIZEI.....weiterlesen

Krähenjagd: Spaziergängerin erstattet Anzeige gegen Jäger

24.08.2019  Eine Hundehalterin erstattete Anzeige gegen zwei Jäger bei der Krähenjagd: Sie fühlt sich durch deren Waffen bedroht.....weiterlesen


 Mehr Licht für die Jagd im Dunkeln

ich möchte Ihnen einen Artikel aus der ePaper-Ausgabe der Augsburger Allgemeinen empfehlen: Der Einsatz von Nachtsichttechnik bei der Jagd auf Schwarzwild ist umstritten. Jetzt will der Gesetzgeber handeln, doch Kritiker befürchten einen Dammbruch!


Die SVLFG verschickt wieder Beitragsbescheide – legen Sie rechtzeitig Widerspruch ein!

21.08.2019 Derzeit werden von der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) wieder Beitragsbescheide verschickt. Wir raten Ihnen dringend, innerhalb der vorgegebenen Frist von vier Wochen Widerspruch dagegen einzulegen.....weiterlesen

Stoppt den Krieg gegen unsere heimische Tierwelt!

20.08.2019 Der Bayerische Jagdverband (BJV) verurteilt die Forderung der Grünen, Nachtzieltechnik auch für die Jagd auf Reh- und Rotwild freizugeben....weiterlesen

KURIOSER WILDUNFALL IN KOBLENZ                                   UNFREIWILLIGE FAHRT MIT BMW ENDET FÜR FRISCHLING TÖDLICH.

20.08.2019 Ein ungewöhnlicher Wildunfall ereignete sich heute früh gegen 6.45 Uhr in Koblenz. Auf dem Weg zur Arbeit erfasste ein BMW-Fahrer einen einzelnen Frischling. Er bemerkte dabei nicht, dass sich dieser im Lufteinlass seines Fahrzeuges, unterhalb der Stoßstange verkeilt hatte und so unfreiwillig zum blinden Passagier wurde..... weiterlesen

Polizei rettet Wanderer vor Wildschweinen


18.08.2019 Eine Rotte Schwarzwild umkreiste zwei Wanderer in Bayern. Das Paar bekam Angst und konnte nur durch die Polizei gerettet werden...weiterlesen

ASP: Ausbruch in Serbien – neue Fälle in Bulgarien

17.08.2019   Erstmals ist die Afrikanische Schweinepest bei Hausschweinen in Serbien ausgebrochen. Auch in Bulgarien wurden neue Fälle bekannt..... weiterlesen

„Wald vor Wild“ bald im Bundesjagdgesetz?

16.08.2019  Das Bundesumweltministerium fordert in Leitlinien für die Wiederbewaldung auch eine "Waldnovelle" des Bundesjagdgesetzes..... weiterlesen

WÖLFE WERDEN LANGSAM TEUER

DIE BUNDESLÄNDER PLANEN FÜR DIESES JAHR IN IHREN HAUSHALTEN MEHR ALS 14 MILLIONEN EURO FÜR FREILEBENDE WÖLFE EIN.

Die Wiederansiedelung des Wolfes kostet Geld – viel Geld. Je mehr Tiere wieder in Deutschland sesshaft werden, desto tiefer wird dem Steuerzahler in die Tasche gegriffen:...... weiterlesen

ASP: FÜNF MILLIONEN TOTE SCHWEINE IN ASIEN

15.08.2019 Seitdem die Afrikanische Schweinepest (ASP) erstmals vor einem Jahr in Asien festgestellt wurde, sind an dem Virus bereits fünf Millionen Schweine zu Grunde gegangen, respektive mussten vorsorglich gekeult werden, meldet die „Food and Agriculture Organization of the United Nations“ (FAO)...weiterlesen

SCHWERE ZEITEN FÜR FORST-EXPERIMENTE, TEIL II

15.08.2019 IM NATIONALPARK HARZ STEHEN DIE ZEICHEN WEGEN EINER STRAFANZEIGE AUF STURM....weiterlesen

SCHWERE ZEITEN FÜR FORST-EXPERIMENTE 

14.08.2019 IM NATIONALPARK HARZ STEHEN DIE ZEICHEN WEGEN EINER STRAFANZEIGE AUF STURM

Hinrich Schüler, Forstoberamtsrat im Unruhestand, fürchtet nach seinen eigenen Worten „weder Tod noch Teufel“.  Darf er auch nicht, seit er die Harzer Nationalparkverwaltung verklagt hat.  Wegen Vernichtung von Volkseigentum im großen Stil. Weil auf vielen tausend Hektar der Wald dem Käfer geopfert wurde. Ein Schaden für Generationen – und, ganz aktuell, fürs Klima....weiterlesen

Nationalpark Schwarzwald: Erste Flächen sind jagdfrei

14.08.2019   Der Nationalpark Schwarzwald setzt die Jagd auf einem Drittel seiner Fläche aus. Weitere Flächen werden hinzukommen....weiterlesen

KEHREN NACH DEN WÖLFEN JETZT DIE ELCHE ZURÜCK?       IN DEN LETZTEN JAHREN MEHREN SICH DIE ELCHSICHTUNGEN VOR ALLEM IN BRANDENBURG.

In Brandenburg wurden zwischen 2013 und 2015 drei bis fünf Elche jährlich gesichtet. 2018 waren es 38 Meldungen von Elchen, meistens junge, männliche Stücke, die aus Polen zugewandert waren und nach einigen Monaten weiterzogen oder über die Oder zurück nach Polen kehrten.....weiterlesen

Grüne fordern Nachtzieltechnik auf Reh- und Rotwild in Bayern

11.08.2019  Für die Grünen gilt "Wald vor Wild". Um noch effektiver Rehwild zu bejagen, fordert der Fraktionsvorsitzende Nachtzieltechnik.... weiterlesen

Stoppt den Abschuss der Gams in der Kürnach!  Der Bayerische Jagdverband (BJV) verurteilt die Mobilmachung gegen die Gams in der Kürnach.... weiterlesen

Nur Wald mit Wild ist gelebte Ökologie – Schluss mit Botschaften von Balkonbiologen und Verbalökologen           09.08.2019 Artenvielfalt im Wald – Bayerischer Jagdverband (BJV) begrüßt die Waldinitiative von Ministerpräsident Söder – gesunde Mischwälder sind der beste Lebensraum für unsere Wildtiere und praktizierter Klimaschutz... weiterlesen

GAMS-ABSCHUSS VERDREIFACHT

06.08.2019 IM ALLGÄU KÄMPFEN JÄGER UND TIERSCHÜTZER GEMEINSAM FÜRS BEDROHTE SCHALENWILD 

Neue Aufregung um die Schalenwildvernichtung in Bayern: Tierschützer und Jäger kämpfen gemeinsam gegen eine Verdreifachung der Gams-Abschüsse im Südwest-Allgäu.... weiterlesen

GRÜNE JAGDPOLITIK HEISST „WALD VOR WILD

05.08.2019 DER BAYERISCHE JAGDVERBAND STELLT SICH AUF DIE SEITE DER HEIMISCHEN WILDTIERE UND LEHNT DIE „EWIG GESTRIGEN“ FORDERUNGEN DER GRÜNEN NACH EINER NEUAUFSTELLUNG DES BAYRISCHEN JAGDSYSTEMS AB.....weiterlesen

Fuchs an Straßenschild aufgehängt

Ein Passant fand einen aufgehängten Fuchs. Über seine Todesursache sowie seinen ungewöhnlichen Fundort kann nur gemutmaßt werden.

https://www.jagderleben.de/news/fuchs-strassenschild-aufgehaengt

AFRIKANISCHE SCHWEINEPEST ERREICHT DIE SLOWAKEI

29.07.2019 IN DER SLOWAKEI WURDE IM DORF STRÁŽNE IM BEZIRK TREBIŠOV DER ALLERERSTE FALL VON AFRIKANISCHER SCHWEINEPEST DIAGNOSTIZIERT....weiterlesen

AUSTRALIEN WILL VERWILDERTE HAUSKATZEN AUSROTTEN

29.07.2019  ZUM SCHUTZ DER HEIMISCHEN TIERWELT BLÄST DIE AUSTRALISCHE REGIERUNG ZUR JAGD AUF DEREN HAUPTWIDERSACHER – DIE VERWILDERTE HAUSKATZE ...weiterlesen

RUSSLAND ERLAUBT DIE JAGD MIT PFEIL UND BOGEN

28.07.2019 ABGEORDNETE DER DUMA VERABSCHIEDETEN IN DER DRITTEN UND LETZTEN LESUNG EIN GESETZ, DAS ES RUSSISCHEN JÄGERN ERLAUBT, PFEIL UND BOGEN BEI DER JAGD EINZUSETZEN.... weiterlesen

Jagdhund gestorben – Was ist zu tun?

28.07.2019  Wenn der Hund stirbt, ist die Trauer groß. Doch nach dem Tod des Hundes ist einiges zu beachten. Wo darf ich ihn z.B. begraben?....weiterlese

10. SEMINAR "JAGD UND ETHIK" AUF HOHENROTH

28.07.2019 DIE „AFRIKANISCHE SCHWEINEPEST“. NEUE GEFAHREN FÜR WILDSCHWEINE UND JÄGER

Die Afrikanische Schweinepest (ASP) stellt in Deutschland Schweinehalter und Jäger vor ganz neue Heraus-forderungen. Außer in der Tschechischen Republik ist es bislang nirgends gelungen, die Ausbreitung der Seuche zu stoppen...weiterlesen

Die Paarungszeit beim Rehwild erreicht Ihren Höhepunkt

Rehböcke treiben die Geißen durchs Getreidefeld; Keimruhe beim Reh, eine wildbiologische Besonderheit; BJV appelliert an Vorsicht der Autofahrer [mehr]

Sachkunde: Trichinenentnahme – kundige Person 

Die BJV – Kreisgruppe Friedberg führte am Freitag den 19.07.2019 im Landgasthof Kissing, 86438 Kissing Bahnhofstrass 32 eine Sachkundeschulung: Trichinenentnahme – kundige Person durch. Beide Power-Point-Präsentationen  kamen in der Jägerschaft sehr gut an.













Die Teilnehmer erhielten noch am selben Abend, ihreTeilnahmebescheinigungen ausgehändigt. 


Foto & Text Helmut Irlinger

Aiwanger Interview: Staatsregierung schmettert GRÜNEN-Anfrage ab

18.07.2019   Das war wohl nichts: Die Vorwürfe der bayerischen Grünen gegenüber Hubert Aiwanger wurden in aller Deutlichkeit zurückgewiesen..... weiterlesen

Ja zur Artenvielfalt in Feld und Wald

Der Bayerische Jagdverband (BJV) begrüßt den gemeinsamen Ansatz für mehr Artenschutz; BJV hat sich intensiv in die Diskussion rund um das Volksbegehren und das Ergänzungsgesetz eingebracht; Artenschutz muss für alle Tiere in Feld und Wald gelten, auch für Wildtiere[mehr]

ASP-Gefahr: Wurstabfälle im Wald gefunden

13.07.2019  In Zeiten der Afrikanischen Schweinepest sind solche Funde mehr als besorgniserregend. Doch wer entsorgt Lebensmittel im Wald?...weiterlesen

BAYERN WILL 30 MILLIONEN BÄUME PFLANZEN

13.07.2019 DAS BÄUMEPFLANZEN KOMMT UNTER DEM DRUCK DER HITZEREKORDE UND DER GRÜNEN-WAHLERGEBNISSE GROSS IN MODE. BAYERNS MINISTERPRÄSIDENT MARKUS SÖDER WILL DAFÜR SOGAR BEIM SCHULDENABBAU BREMSEN...weiterlesen

Bayern: Staatsforsten müssen keinen Gewinn mehr machen

11.07.2019  Der bayerische Staatswald soll mehr auf Biodiversität und Klimawandel setzen. Söder will Klimaschutzgesetz auf den Weg bringen..... weiterlesen

WALDKATASTROPHE: AGRARMINISTERIN KLÖCKNER WILL AUFFORSTEN

08.07.2019 STURM, BRAND, DÜRRE, BORKENKÄFER UND MEHR: DEUTSCHLANDS WÄLDER SIND DERZEIT VON EINER MASSIVEN KATASTROPHENLAGE BETROFFEN. ANGESICHTS DIESER WALDSCHÄDEN FORDERT JULIA KLÖCKNER (CDU) EIN GROSSES PROGRAMM ZUR WIEDERAUFFORSTUNG.... weiterlesen

Tierschützer verteilen Lose in Reh-Gehege

08.07.2019  Kurios: Unbekannte verteilten Lose mit der Aufschrift "Tierschutz-Verein" in einem Rehwild-Gehege. Die Polizei ermittelt....weiterlesen

STUDIE: WIE BÄUME DAS KLIMA RETTEN KÖNNTEN

06.07.2019 DIE WELTWEITE AUFFORSTUNG VON WÄLDERN WÄRE AUF EINER FLÄCHE VON 0,9 MILLIARDEN HEKTAR MÖGLICH UND KÖNNTE SO ZWEI DRITTEL DER VOM MENSCHEN VERURSACHTEN CO2 -EMISSIONEN AUFNEHMEN. DIES WÄRE DIE EFFEKTIVSTE MASSNAHME GEGEN DEN KLIMAWANDEL. ZU DIESEM SCHLUSS KOMMT EINE AKTUELL IN SCIENCE PUBLIZIERTE STUDIE DER ETH ZÜRICH...weiterlesen

Vor dem grausamen Tod bewahrt: So werden Rehkitze per Drohne vor dem Mähwerk gerettet

Über 100.000 Wildtiere sterben jährlich in Deutschland durch Mähmaschinen von Landwirten. Unter ihnen sind knapp 90.000 Rehkitze. Landwirte und Jäger wollen nun mithilfe von moderner Drohnentechnik Tiere im hohen Gras frühzeitig finden und retten. CHIP hat einen Jäger und sein Drohnenteam bei einem Einsatz begleitet. [mehr]


ASP: IMPORTVERBOT FÜR SCHWEINEFLEISCH AUS DEUTSCHLAND

04.07.2019  DAS PHILIPPINISCHE LANDWIRTSCHAFTSMINISTERIUM HAT EIN VORÜBERGEHENDES EINFUHRVERBOT FÜR SCHWEINEFLEISCH AUS DEUTSCHLAND ANGEORDNET.... weiterlesen

Minderwertiges Wildbret im Allgäu angeboten

30.06.2019 Ein Betrüger verkauft im Allgäu minderwertiges Wildfleisch. Er gibt sich als Jäger aus – doch wer der Mann ist, bleibt unklar.........weiterlesen

Der Wiesenengel im JÄGER-Test

28.06.2019 Ein Wiesenwunder: Dank dem Wiesenengel ist die Wiese bald wieder satt und grün. Wildschäden sind ärgerlich. Besonders bei Wiesen und Weiden können Sauen in kurzer Zeit große Verwüstung verursachen. Wenn die Schäden auch wieder schnell weg sollen, hilft der Wiesenengel. Wir haben das Gerät für Euch getestet.....weiterlesen

Verletztes Kitz: Jäger und Lohnunternehmer angezeigt

27.06.2019  Ein Polizist entdeckte ein schwer verletztes Kitz. Es musste erlöst werden. Gegen Jäger und Lohnunternehmer wird nun ermittelt..... weiterlesen

UMWELTAKTIVISTEN LASSEN MASKEN FALLEN

26.06.2019 TEILNEHMER DER AKTION „ENDE GELÄNDE“ ZERTRAMPELTEN AM WOCHENENDE IN NORDRHEIN-WESTFALEN MEHRERE ÄCKER...... weiterlesen

Wilderei: Wildschwein mit abgetrennten Läufen

23.06.2019  Mit einem kuriosen Wilderei-Fall hat es die bayerische Polizei zu tun. Wurde der Täter beim Zerlegen der Sau womöglich gestört?.....weiterlesen

Eichenprozessionsspinner: Zwölf Kinder verletzt

22.06.2019  Eichenprozessionsspinner sorgten für einen Großeinsatz von Rettungskräften. Aber nicht nur der Schmetterling bereitet Probleme....weiterlesen

Jörg Mangold: Eifriger Leser im Buch der Natur – Maler und Jäger

22.06.2019   Wie kaum ein anderer prägt der jagende Maler und Autor Dr. Jörg Mangold die jagkulturelle Szene. Jetzt feiert er 70. Geburtstag....weiterlesen

Hitzewelle: Waldbrandgefahr steigt drastisch

21.06.2019   Mit der drohenden Hitzewelle steigt auch das Waldbrandrisiko in Deutschland wieder drastisch an. Besonders im Osten droht Gefahr..... weiterlesen

HARTE ZEITEN FÜR BAYERNS STAATSJÄGER

20.06.2019 HARTE ZEITEN FÜR BAYERNS STAATSFÖRSTER: DER SCHLACHTRUF „WALD VOR WILD“ STEHT AUF DEM PRÜFSTAND, SEIT IM FREISTAAT DIE FREIEN WÄHLER MITREGIEREN UND MANCHE STAATSJÄGER IHREN KRITIKERN STEILVORLAGEN LIEFERN.....weiterlesen

BR Reportage beleuchtet Wilderer und ihre Jagdpassion

19. Juni 2019 BR Reportage beleuchtet Wilderer und ihre Jagdpassion.......weiterlesen

BJV-Kitzrettungsteam im Einsatz für den Tierschutz

Früh aufstehen lohnt sich – Kitzrettung 2019 ist eine Erfolgsgeschichte; Öffentliches Interesse an der Kitzrettung ist riesengroß; Der Bayerische Jagdverband (BJV) steht für ökologische Verantwortung und gelebten Tierschutz[mehr]


Bayern: Grüne kritisieren Aiwanger nach PIRSCH-Interview

18.06.2019  Aiwangers jagd- und forstpolitische Aussagen veranlassen die Grünen im Landtag zu einer Anfrage an die Bayerische Staatsregierung....weiterleieten


Landkreis zahlt 100 Euro für jedes erlegte Wildschwein

18.06.2019  Der Landkreis Rosenheim hat eine Aufwandsentschädigung für jedes erlegte Stück Schwarzwild beschlossen. Pauschal gibt es 100 Euro.... weiterlesen

TRICHINEN ERSTMALS IM LANDKREIS ROTENBURG NACHGEWIESEN

17.06.2019 WILDSCHWEIN POSITIV AUF DEN AUCH FÜR MENSCHEN GEFÄHRLICHEN PARASITEN „TRICHINELLA PSEUDOSPIRALIS" GETESTET...weiterlesen

DAS VOLK SCHREIT NACH INSEKTEN-GIFT

16.06.2019 SPANNENDE HERAUSFORDERUNG FÜR DAS „GUTE GEWISSEN“: MIT DEM BEGINN DER BADESAISON WIRD IN BAYERN UM DIE GROSSFLÄCHIGE VERGIFTUNG DER STECHMÜCKEN GERUNGEN. UND DAS NUR WENIGE WOCHEN NACH DEM ERFOLGREICHEN VOLKSBEGEHREN GEGEN DAS INSEKTENSTERBEN....weiterlesen

Hasenpest in Stadt nachgewiesen

10.06.2019  In Regensburg wurde ein mit Hasenpest infizierter Feldhase gefunden. Diese Krankheit kann auch für den Menschen gefährlich werden....weiterlesen

Deutscher Jagdverband: Dr. Volker Böhning neuer DJV-Präsident 


Der Deutsche Jagdverband hat einen neuen Präsidenten: Dr. Volker Böhning wurde von den Delegierten heute an die Spitze gewählt.

Waffengesetzänderung: Weg frei für Nachtsichtvorsatzgeräte?

 05.06.2019 Mit einem Änderungsgesetz will das Innenministerium Nachtsichtvorsatzgeräte für Jäger erlauben. Einen Haken gibt es dennoch....weiterlesen

Aus für Bogenjagd in Brandenburg

05.06.2019 Der geplante Einsatz von Jagdbögen in Stahnsdorf ist vom Tisch. Die Oberste Jagdbehörde kann den Antrag nicht genehmigen...weiterlesen.

BJV-Symposium " Jagd und Tierschutz " am 3. Juli 2019  [mehr]

Mäh-Knigge

05.06.2019 Die erste Mahd wird jedes Jahr zur Todesfalle für Tausende von Jungtieren. Denn die Ernte fällt mit der Brut- und Setzzeit von Rehkitzen, Junghasen und Wiesenbrütern zusammen, die in Wiesen und Grünroggen ihren Nachwuchs sicher wähnen.[mehr]

AFRIKANISCHE SCHWEINEPEST: BISHER GRÖSSTER AUSBRUCH IN POLEN


03.06.2019 IM OSTEN POLENS IST ES ZUM BISHER GRÖSSTEN AUSBRUCH DER AFRIKANISCHEN SCHWEINEPEST GEKOMMEN. NAHE DER STADT BIELSK PODLASKIE IST DIE SEUCHE IN EINEM BETRIEB MIT RUND 8.000 HAUSSCHWEINEN AUFGETRETEN...weiterlesen

BOGENJAGD AUF WILDSCHWEINE

31.05.2019 IN GUT ZWEI WOCHEN KÖNNTEN IN BRANDENBURG DIE ERSTEN PFEILE FLIEGEN – GANZ LEGAL.....weiterlesen

Eichenprozessionsspinner: Gefahr für Wild, Jagd und Jäger?

28.05.2019  Der Eichenprozessionsspinner verwüstet inzwischen ganze Landstriche. Doch welchen Einfluss hat er auf Wild, Jagd und Jäger?...weiterlesen

 Rotmilan tot – 7 Windräder gestoppt

28.05.2019 Der Fund eines toten Rotmilans unter einer Windkraftanlage hat dafür gesorgt, dass sieben Windräder vorerst stillgelegt wurden....weiterlesen

Bayern: Freie Wähler setzen sich für Wasserstoffperoxid ein

27.05.2019  Jäger dürfen seit 2017 keine 30-prozentige Wasserstoffperoxid-Lösung mehr erwerben. Die Freien Wähler wollen das änder